112



fwv logo




jfwgt logo



Dieseltank von Lkw beschädigt
Einsatzort: Turnhallenstrasse
Alarmierung um: 01.02.2011 - 07:56


Fahrzeuge: Hilfeleistungs-Löschfahrzeug (Mercedes-Benz Atego 2)
Mannschaftstransportfahrzeug (Mowag)
Zug-/Mannschaftstransportfahrzeug (Land Rover)
Aufgebot FWRG: Gruppe 1 (Kommandogruppe)
RK. Am Dienstag, 1. Februar 2011, wurde die Feuerwehr Gelterkinden-Tecknau kurz vor 08.00 Uhr zu einer Verunreinigung bei der Turnhallenstrasse in Gelterkinden aufgeboten. Ein Lastwagen hatte bei einem Wendemanöver eine Betonmauer touchiert und dabei den 400 Liter fassenden Dieselöltank aufgerissen. Bei Eintreffen der Feuerwehr war bereits eine grössere Menge Treibstoff (ca. 80 Liter) auf die Strasse und eine Kleinmenge in einen Schacht geflossen. Sofort wurde mit Oelbindemittel verhindert, dass weiterer Diesel in die Entwässerung gelangen konnte. Mit Wannen unter dem Lkw-Tank wurde das auslaufende Medium aufgefangen. Das Leck im Tank konnte nicht abgedichtet werden. Um den restlichen Treibstoff abzupumpen, wurde der Oelwehr-Stützpunkt Sissach aufgeboten. Zudem wurde das AUE beigezogen.

Der Lastwagentank wurde durch eine spezialisierte Firma notdürftig repariert, so dass das Fahrzeug bis zur nächsten Werkstatt fahren konnte.

Am Schluss wurde das gestreute Bindemittel durch die AdF zusammen gewischt, aufgenommen und fachgerecht entsorgt.

Vor Ort standen im Einsatz:
- Feuerwehr Gelterkinden-Tecknau (13 AdF, 3 Fahrzeuge)
- Oelwehr-Stützpunkt Sissach (15 AdF, 4 Fahrzeuge)
- Polizei Basel-Landschaft (2 Personen, 1 Fahrzeug)
- AUE (1 Person, 1 Fahrzeug)
- Pannendienst (1 Person, 1 Fahrzeug)

Einsatzdauer:
4 Stunden



Login:

Nur für Angehörige der
FEUERWEHR
REGION GELTERKINDEN

Schnellzugriffe:

button_herznotfall

button_wastun

wanted_button

inthelineofheat

Letzter Einsatz:

08.12.2017, 20:56:
First Responder
mehr...