112


fwv logo 2018 160x59 transparent



Hitze, Rauch, Russ und Schweiss!

RK. Am Samstag, 8. September 2012 war es wieder soweit: Externe Ausbildung der Atemschutzgeräteträger war angesagt. Zum ersten Mal begaben sich die im Atemschutz eingeteilten Angehörigen der Feuerwehr Gelterkinden-Tecknau nach Rohwiesen (Glattpark ZH), um im Ausbildungszentrum von Schutz und Rettung Zürich (SRZ) unter erschwerten, realitätsnahen Bedingungen zu trainieren. Weil die Anlage in Wangen an der Aare umgebaut wird, durften/mussten wir in diesem Jahr für einmal ins „Exil“ nach Zürich reisen.

Beim Brandhaus können auf verschiedenen Etagen an mehreren Orten Holzfeuer entfacht werden. Bei sehr hohen Temperaturen (im Feuer 600°, Decke 300°) wurde die korrekte Türöffnung geschult. Im Innern mussten vermisste Personen gefunden und gerettet werden und die Rauchgaskühlung konnte trainiert werden. Manch einer bekam seine körperlichen Grenzen aufgezeigt. Das Motto lautete einmal mehr „übe, wie du kämpfst“!

Im Hot Pot musste ein Gitterparcours absolviert werden, dies in völliger Dunkelheit, mit Lärmquellen und unter engsten Platzverhältnissen. Deckel mussten geöffnet und durch Röhren gekrochen werden. Die Truppführer waren dabei als Leader sehr gefordert.

Frisch geduscht nahmen wir anschliessend die Heimfahrt unter die Räder. Wieder zu Hause, musste zuerst noch sämtliches Material (Atemschutzgeräte, Schläuche, AS Flaschen, etc.) vom Russ befreit und wieder sauber retabliert werden. Anschliessend wurden die AdF in das wohlverdiente Wochenende entlassen.

Die Übungsleitung und das Kommando der Feuerwehr sind mit dem Erreichten und Geleisteten sehr zufrieden. Das Ziel, keine Unfälle und Materialschäden zu haben, wurde (beinahe) erreicht…

 

 

Login:

Schnellzugriffe:

button_wastun

wanted_button

inthelineofheat

Aktualisierungen:

Rekruten

21. März 2024

Kompanieübung 20.11.2023

20. November 2023

Hauptübung 2023

28. Oktober 2023